Suche
Filters
Close

Der richtige Backofen – darauf sollten Sie achten

Freitag, 19. Februar 2016

Klassischer Backofen oder Multifunktionsgerät?

Sind Sie der klasssische Typ, der für jede Situation das richtige Gerät hat?
Dann besitzen Sie wahrscheinlich bereits einen Steamer, eine Mikrowelle und Ihnen reicht ein ganz normaler Backofen mit Mindestanforderung. Aber was sind die Mindestanforderungen an einen modernen Backkofen?

Die Kombigeräte mit integriertem Dampfgarer oder Mikrowelle sind meistens für kleine Küchen mit wenig Platz gedacht. Deshalb sind sie meistens nur 45cm breit und nicht 60cm. Achten Sie beim Kauf darauf und messen Sie den vorgesehenen Platz vorher aus.

Natürlich soll der Backofen das Poulet knusprig braten, aber nicht trocken. Und durch sanftes Garen die Saftigkeit der Lebensmittel garantieren. Damit Sie für jedes Gericht die richtige Intensität wählen können, braucht der Backofen also Heissluft, Ober- und Unterhitze sowie Grillfunktion. Diese Grundfunktionen bringt nahezu jeder Backofen mit. Auch günstigere Modelle wie der Gorenje Backofen oder AEG Backöfen.

Was bedeuten die neuen Zusatzfunktionen der Backöfen und sind sie sinnvoll?

♥ Schnellaufheizen: erspart Ihnen das Vorheizen ist somit super sinnvoll. Spart Zeit und Stromkosten. Vor allem bei den Backöfen von Miele ist diese Funktion meistens dabei.

Die Intensivbacken-Funktion spart Ihnen das Vorbacken, zum Beispiel von Tortenböden.

Tolle Sache auch die Bratautomatik, zum Beispiel beim Miele Kompakt-Backofen H 6400-60 BM SW mit dabei, Hiermit heizt der Backofen ganz automatisch auf 230°Grad hoch, bis beim Fleisch die Poren schliessen und fährt dann ganz von allein die Temperatur runter. Wem schon mal das Fleisch im Ofen verbrannt ist, weiss das zu schätzen. Dieser Backofen von Miele hat sogar eine Popcorn-Taste und macht frisches Popcorn.

Mit Klimagaren (bei Miele) oder Dampfstossfunktion (bei Siemens) verhindert der Ofen das Austrocken. Das wird über Sensoren im Backofen gesteuert.

Immer haushaltstauglicher (war früher eher der Profiküche vorbehalten) wird auch das Vakuum oder Sous-vide Dampfgaren. Das kann zum Beispiel jetzt der AEG Backofen ProCombi plus.

Wer kocht macht auch Dreck. Fettspitzer lassen sich halt nicht vermeiden. Putzen schon. Pyrolysegeräten verbrennen den Schmutz bei 480 Grad, so dass man nur noch die Asche rauswischen muss. Natürlich nach dem Abkühlen – bei dem Verbrennvorgang ist die Backofentüre fest verschlossen. Viele Siemens Backöfen haben die praktische „active Clean“ Funktion

Eine spezielle Emaillierung soll vor Verschmutzung schützen, funktioniert aber aus persönlicher Erfahrung nur bedingt. 

Im Küchenhelfer Online Shop haben Sie eine prima Vergleichsmöglichkeit bei den vielen Backofen Modellen.

Noch ein Tipp zum Schluss:

Am angenehmsten backt es sich auf Augenhöhe. Beim Einbau also nicht nur die Breite ausmessen, sondern auch die für Sie angenehmste Einbauhöhe.

Hinterlassen Sie einen Kommentar